MOST WANTED: MUSIC (MW:M) am 10.11.2016 im Haus Ungarn in Berlin

von Andreas von Oertzen

Workshop: Führen und motivieren ohne Weisungsbefugnis

In der Musikbranche arbeiten oftmals kleine Teams zusammen, wobei für den Teamleiter die in Unternehmen sonst übliche Weisungsbefugnis fehlt. Das führt zu unklarer Kompetenzverteilung, Motivationslücken, Konflikten.

Fast jeder im Business kennt das Gefühl, von seinen Business Partnern im Stich gelassen worden zu sein. Indem sie nicht motiviert waren, es anders haben wollten oder gar nicht erst auftauchten.

30 Teilnehmer lernten in dem kompakten Workshop „Führen und motivieren ohne Weisungsbefugnis“ Wege kennen, wie sie ihre Partner bewusster ansprechen können. Sie bekamen Input und Gelegenheit zur Selbstreflexion, um ihrem Wunsch nach einem motivierten und proaktiven Umfeld ein Stück näher zu kommen.

MOST WANTED: MUSIC (MW:M) ist das Event für die professionelle Musik- und Kreativwirtschaft in Berlin. Die Ziele: Praktisches Know-how fördern, Vernetzung und Austausch anregen und neue Lösungsmodelle für die Branche entwickeln. Veranstaltet wird MW:M von der Berlin Music Commission, dem Netzwerk der Berliner Musikwirtschaft.

In ergebnisorientierten Workshops, Panels und Talks widmet sich die MW:M #convention hochaktuellen und spannenden Themen, die die Branche beschäftigen. Und zwar so, dass die TeilnehmerInnen einen realen Mehrwert mitnehmen. Für sich, ihr Unternehmen und ihre tägliche Arbeit.

Dieser Workshop wurde von Andreas von Oertzen konzipiert und geleitet.

Die Fotos geben einen Eindruck vom Workshop. Sie stammen zum Teil von Stefan Wieland, dem ich an dieser Stelle herzlich danke.

Zurück

Einen Kommentar schreiben